Einzelheiten

| Planung | Packen | Finanzen | FAQ | Route |

FAQ - die häufig gestellten Fragen

Fragen, die wir immer wieder offline und online gestellt bekommen, beantworten wir hier gerne.
Wenn du auch etwas von uns wissen möchtest, dann schick uns einfach eine eMail oder ruf doch mal an.





Neben der Finanzierung ist für viele Leute die Länge der Reise verwunderlich. Ein Jahr erscheint sehr lange. Vor allem wohl wenn man auf etwas wartet kann die Zeit wie eine Ewigkeit erscheinen.
In der Tat haben wir Reisende getroffen, die nach wenigen Wochen genug hatten. Sie wollten so schnell wie möglich wieder nach Hause. Tempelkoller, Leben aus dem Rucksack, ständige Veränderung aber auch das Vermissen der Freunde, des geregelten Tagesablaufes, der Arbeit,...
Es kommt wohl auf die Erwartungen an, die du an so eine Reise stellst. Du kannst ewig auf der Suche nach "dem Fleckchen Erde" sein und direkt daran vorbei fahren, ohne etwas davon bemerkt zu haben. Dann gibt es noch die Möglichkeit ein Jahr lang durch Bangkok zu ziehen, jeden Tag einen Tempel anzusehen und nach einem Jahr immer noch nicht alle gesehen haben. Warum nicht bestimmte Zeiten der Reise einem einzigen Thema widmen? Warum nicht eine Exkursion durch Indien, mit dem Ziel möglichst viel über die regionalen Küchen des Subkontinentes herauszufinden? Lonely Planet setzt keine Maßstäbe - happy trails!

Was die Finanzierung angeht, so kommt es hier ganz besonders auf die Reiseziele und deine Ansprüche an. Natürlich kann man beinahe überall auf der Welt an einem Tag ein Mehrfaches deines Jahreseinkommens ausgeben, ohne abends glücklicher zu sein als am Vortag. Andererseits reißt beispielsweise die Übernachtung in einer 2,5m² großen Sardinenbüchse in Japan ein größeres Loch in die Reisekasse als die Wochenmiete eines als luxuriös zu bezeichnenden zweistöckigen Strandhauses am indonesischen Traumstrand.
Schon vor dem Höhenflug des Euros waren viele asiatische Länder für Europäer sehr günstig zu bereisen. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass das Familieneinkommen vieler Menschen in Asien kaum 200$ US übersteigt.
Unsere "Reisekostenabrechnung" ist auf der Extraseite "Finanzen" aufgelistet.