gerade in: Hong Kong28. 11. 2oo9
von Guangzhou über die Grenze nach Hong Kong

Einmal noch der Jinhang anstatt Yuhan-Trick und das auch noch im 3-Sterne Hotel bei der Gepäckaufbewahrung! Das haben wir doch jetzt oft genug mitgemacht. Na ja - auch eine nette Verabschiedung, denn unser Bus fährt um 11:30 Uhr nach Hong Kong. 2 Stunden später erreichen wir die Grenze. Alle müssen aussteigen, das Gepäck schultern und den Stempel für die Ausreise abholen. Dann wird der Bus gewechselt, in Hong Kong herrscht Linksverkehr und nun sitzt der Fahrer rechts. Wir fahren einige Meter und dann beginnt das Spiel von vorne. Aussteigen, Gepäck mitschleppen und dieses Mal den Stempel der Einreisebehörde von Hong Kong abholen.
Als Deutscher darf man ohne Visa 90 Tage in der ehemaligen Kronkolonie bleiben, so lange werden wir das aber nicht ausnützen.
Die Busfahrt endet für uns in Kowloon, hier steigen wir für drei Stationen in die U-Bahn und landen direkt vor dem Mirador Mansion, in dem sich unsere Unterkunft befindet.




Wir begeben uns professionell zum Aufzug - ein falscher Mr Chang hätte überhaupt keine Chance uns abzufischen!





Hier weihnachtet es sehr, auf diesem Bild leuchten aber nur die Reklametafeln.





Das Peninsula hat die Weihnachts-beleuchtung schon angezündet. Der Weihnachtsmann kommt schon mit dem Schlitten angeflogen.





Zur Begrüßung die Lichterschau am Hafen.









zurück blättern zum Seitenanfang vor blättern