gerade in: Hong Kongo1. 12. 2oo9 - Teil I von II
erfolgreiches Shopping und Tempel hopping



Die Chancen, dass es dieses Weihnachten Plätzchen gibt, stehen gut. Wir werden uns nicht nur die Bilder ansehen!!




Ansonsten gibt es so einiges im Supermarkt, was in China nicht zu finden war. Echte Brötchen und viele uns aus Europa, Neuseeland und Australien bekannte Produkte. Vernünftiger Weise haben wir uns aber gegen ein 6€ teures Gurkenglas entschieden.


Die Idee mit dem Pick-Nick im Park war gut aber - das Schild und vor allem die vielen Aufseher hindern uns daran.
Pick - Nick im Park am 1. Dezember hört sich aber so gut an, dass wir nicht so leicht aufgeben wollen. Dann nehmen wir eben den Park nebenan. Und wir sind nicht alleine mit dieser Idee!


Das Chi Lin Kloster wurde 1990 gebaut. Die ganze Konstruktion ist aus Holz, man hat kein Metall benutzt, also auch keinen einzigen Nagel.


Die Anlage ist riesig und sehr gepflegt,



eine Menge Bonsai stehen in den Innenhöfen, sie werden sicher täglich vom Gartenteam auf zu lange Zweige überprüft.





zurück blättern zum Seitenanfang vor blättern