gerade in: Indien15. o2. 2o1o - Teil I von IV
Periyar Tiger Reserve

Fünf Uhr dreißig klingelt der Wecker. Ist ja wie zu Hause! Zum Glück müssen wir nicht zur Arbeit und so überlegen wir kurz, ob wir unser Vorhaben ausfallen lassen und einfach im Bett liegen bleiben sollen.
Wir entscheiden uns dafür zu gehen und später sind wir auch froh darüber.




Wir wollen drei Stunden im Periyar Tiger Reserve durch den Dschungel wandern.





Mit dem Wanderführer setzen wir mit dem Bambusfloß ans andere Ufer über. In unserer Gruppe sind wir zu viert.




Der Nationalpark ist sehr groß und weil es einen großer Stausee und einige Flüsse gibt, sind die Tiere nicht auf wenige Wasserstellen angewiesen. So ist die Wahrscheinlichkeit, einen Tiger, Elefanten oder ein Bison zu sehen recht gering.




Trotzdem ist die Tour sehr beeindruckend, denn die Landschaft ist klasse.
























zurück blättern zum Seitenanfang vor blättern